WER ICH BIN UND WAS ICH TUE

Frauke Strathkoetter_ueber mich_Osteopat

Bewegung war seit ich denken kann einer der Hauptbestandteile meines Lebens. Meine private Leidenschaft sollte auch mein beruflicher Weg werden.

Die Osteopathie bringt Bewegung zurück in jeden Bereich des Körpers und hilft diesem wieder zu seiner optimalen Balance zurück zu finden.

Yoga bedeutet hier die optimale Ergänzung dieses Gleichgewichts der Kräfte aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund ergänzen diese beiden Bereiche sich meiner Meinung nach perfekt.

Um meiner Liebe zur Bewegung und zur Arbeit mit Menschen konsequent zu folgen, entschied ich mich 2014 zu einer beruflichen Neuorientierung. Heraus aus dem warmen Nest einer klassischen BWL-Karriere, hinein in das spannende und vielfältige Feld der therapeutischen Arbeit. 

 

MEIN WEG

2019

PRAXISERÖFFNUNG

Eröffnung der Bewegungspraxis, ein Traum wird wahr und ich eröffne meine eigene Praxis. Hier habe ich  einen Raum geschaffen, um meiner therapeutischen Arbeit nachkommen zu können. Mein Schwerpunkt liegt auf der Integration von manueller Körpertherapie mit ganzheitlicher Bewergungstherapie

2017 

seid 2017 Studium der Osteopathie an der IAO (Institute of Applied Osteopathy) in Düsseldorf.

OSTEOPATHIE

2017 bis 2019

INTEGRATIVE ATEMTHERAPIE

Von Anfang 2017 bis Ende 2019 habe ich mich bei Judith Hennemann von "Body Mind Breath" in Köln in integrativer Atemtherapie ausbilden lassen. Dies ist eine Form achtsamer und bewusster Atemarbeit, die sich u.a. bestimmeten Tools, wie The Work von Byron Katie, Voice Dialogue etc. bedient.

Dezember 2016

Bestandene Prüfung zur Ausübung der Heilkunde beim Gesundheitsamt. 

HEILPRAKTIKERIN

2014 bis heute

YOGALEHRERIN

im Jahr 2014, absolvierte ich meine erste Yogalehrerausbildung beim Yandara Institute. Es folgte 2016 eine Anusara-Yoga-Ausbildung sowie Weiterbildungen in Yogatherapie bei Dr. Günther Niessen.

bis 2014

KLASSISCHE KARRIERE

Nach meinem BWL-Studium arbeitete ich in diversen Fach- und Führungspositionen in internationalen Industrieunternehmen im In- und Ausland. Für die vielfältigen Erfahrungen bin ich sehr dankbar.

2021

PRAXISUMZUG

Die Bewegungspraxis vergrößert sich! Ich freue mich im November 2021 in neue wunderbare Räumlichkeiten in eine Hinterhofpraxis ins schöne Südviertel umzuziehen. Im Künstlerviertel nahe des Isenbergplatzes an der Grenze zu Rüttenscheidt finde ich hier meine neue therapeutische Heimat. 

 

MEIN BEHANDLUNGSKONZEPT

ANAMNESE

Zu Beginn erfolgt eine ausführliche Anamnese, bei der ich mir ein umfassendes Bild von Ihnen und allen möglichen Ansatzpunkten für die Behandlung mache.

OSTEOPATHISCHE UNTERSUCHUNG

Bei der osteopathischen Untersuchung ist es ein bisschen wie bei Detektivarbeit. Zunächst geht es darum die schmerzauslösende Struktur zu finden, also herauszufinden, was eigentlich Beschwerden verursacht. Im Anschluss gehe ich auf Ursachenforschung. Denn erst wenn die potenziellen Ursachen gefunden sind, können Beschwerden nachhaltig gelindert werden.

INDIVIDUELLE BEHANDLUNGSSTRATEGIE

Wenn die möglichen Ursachen für die Beschwerden indentifiziert sind, erstelle ich ein individuelles Behandlungskonzept, welches die potenziell ursächlichen Bewegungseinschränkungen behandelt. Die Auswahl der Behandlungsmethoden berückichtigt die persönlichen Gegebenheiten Ihres Körpers.

INDIVIDUELLER FAHRPLAN

Hier bespreche ich mit Ihnen die weitere Behandlungsstrategie, Frequenz der Behandlungstermine sowie Übungen bzw. Maßnahmen, wie Sie zu Hause Ihren Heilungsprozess unterstützen können. 

Dieses Konzept ist keine Einbahnstraße, bei jedem Termin werden die Ergebnisse des vorherigen Termins evaluiert und gegebenfalls wird Ihr Behandlungsfahrplan angepasst, um immer die für Sie beste individuelle Behandlungsstrategie zu verfolgen.